Paartherapie

Eine Paarberatung ist sinnvoll, wenn in der Beziehung eine allgemeine Unzufriedenheit besteht, bei aktuellen Krisen oder wenn Meinungsverschiedenheiten immer wieder nach dem gleichen Muster ablaufen, ohne zu einer Lösung zu führen. Auch wenn Trennung momentan als der einzige Ausweg erscheint, kann der Verlauf der Beziehung durch eine Paarberatung positiv beeinflusst werden:

  • Verbesserung der Kommunikation und des gegenseitigen Verständnisses
  • Entwicklung konkreter Konfliktlösestrategien
  • Bearbeitung sexueller Probleme
  • Aufbau befriedigender, gemeinsamer Aktivitäten

Neben verhaltenstherapeutischen Techniken arbeite ich in der Paartherapie auch mit Ansätzen aus der Systemischen Therapie und der Schematherapie. In der Paartherapie werden neue, konstruktive Umgangsweisen aufgebaut. Ein tieferes Verständnis der bestehenden Konflikte läßt sich durch den Einblick in Verhaltensmuster und zugrunde liegende, oftmals verdeckte Bedürfnisse bei sich selbst und bei Partnerin oder Partner erreichen. Lernen die Partner, diese zu erkennen und zu kommunizieren, so ermöglicht ein veränderter Umgang damit eine Annäherung und Vertiefung in der Beziehung.

Termine und Kosten

Für eine Paartherapie wird zu Beginn eine bestimmte Anzahl an Terminen vereinbart, beispielsweise zehn oder fünfzehn Termine. Diese finden dann im Zwei- oder Drei-Wochen-Rhythmus statt. Die Sitzungen in der Paarberatung dauern in der Regel länger als bei der Einzeltherapie, meistens 90 Minuten. Die Kosten einer Paartherapie werden nicht von den privaten oder gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Die anfallenden Kosten tragen Sie daher selbst.